Neues von Uns

Hier findet ihr regelmäßig Inspirationen und Infos zu neuen Projekten.

Übungen Achtsamkeit im Sport

Menschen verbringen viel Zeit mit Gedanken über etwas, was nicht ist, sinnen Situationen nach, welche vergangen sind oder an welche, die zukünftig passieren. Einen achtsamen Aufmerksamkeitsfokus ins Training zu integrieren, gelingt besonders gut bei ...

Formelle Achtsamkeitspraktiken

Bei formellen Achtsamkeitsübungen wird die Aufmerksamkeit gezielt über einen festgelegten Zeitraum auf etwas fokussiert, bspw. auf deinen Atem oder verschiedene Körperteile.

Achtsamkeit im Alltag

Bei informellen Achtsamkeitspraktiken handelt es sich um Übungen, die du in deinen Alltag integrieren kannst. Dabei lernst du, alltägliche Handlungen ganz bewusst wahrzunehmen.

Achtsamkeit lernen – Übungen

Achtsamkeitsübungen können dabei helfen, dich bei Stress und Überforderung zu sammeln und herunterzufahren. Sie können dich auch insgesamt gelassener machen, was nicht gleichgültig meint.

Achtsamkeit und Leistungssport

Die Leistungsfähigkeit eines Athleten im Wettkampf hängt nicht nur von dessen körperlich-athletischem Zustand ab, sondern auch von seiner Fähigkeit, mit aktuellen Störungen umzugehen.

Was ist eigentlich Achtsamkeit?

Wenn man mal bewusst darauf achtet, wo die eigenen Gedanken gerade so herumschwirren, stellt man häufig fest, dass diese nicht auf den gegenwärtigen Moment gerichtet sind. Besonders durch den schnelllebigen Alltag navigieren wir häufig im Autopiloten.

Was bedeutet Achtsamkeit für uns?

Achtsamkeit hat viele Facetten. Für mich am bedeutsamsten ist dabei die Fähigkeit, mich und meine Umwelt immer feiner wahrnehmen zu können. Als - möglichst ständiger - Beobachter, mich selbst (also meine Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen) und auch die Geschehnisse um mich herum in ihrer Feinheit zu registrieren.

Achtsamkeit

Achtsamkeit bedeutet, sich dem unmittelbaren Augenblick mit einer nicht wertenden annehmenden Haltung zuzuwenden – dem, was wir gerade tun, ohne in Grübeleien, Erinnerungen oder Zukunftsplänen gefangen zu sein.

Katharina Bauer

Die deutsche Hallenmeisterin und Team-Europameisterin ist eine der wenigen Sportlerinnen weltweit, die Leistungssport mit einem implantierten Defibrillator ausüben. Kein Wunder, dass sie mit ihrem Körper besonders achtsam umgeht. Yoga, Meditation und Atemübungen gehören zu ihrem Alltag – und haben ihr Leben verändert.